Orthopädie

Frozen Shoulder

Hilfe, die bewegt

Die Frozen Shoulder beschreibt eine Bewegungseinschränkung in drei verschiedenen Richtungen. Man unterscheidet zwei verschiedene Formen:
Die primäre Form: Hier ist keine Ursache erkennbar
Die sekundäre Form: Hier ist die Ursache bekannt zum Beispiel durch einen Unfall, Verkalkungen, Schleimbeutelentzündungen oder auch Verletzungen der Rotatorenmanschette.

Es hält sich der Mythos, dass die Frozen Shoulder sehr schwierig zu behandeln sei und die Behandlung langwierig ist. In der Literatur schwanken die Angaben zu Krankheitsverläufen zwischen einem und drei Jahren! Um diesen Leidensweg zu verkürzen, habe ich vor fast 20 Jahren mit meinem Freund Jürgen Brümmer (Physiotherapeut) einen Weg entwickelt, um diese Krankheitsdauer zu verkürzen.

Die Ursache der Frozen Shoulder

Die Frozen Shoulder ist eine Entzündung im unteren Gelenkkapselanteil des Schultergelenkes. Sie führt im Laufe der Zeit über eine Verdickung und Schrumpfung der Kapsel zu einer massiven Einschränkung des Schultergelenkes bis hin zur nahezu vollständigen Versteifung. In den häufigsten Fällen bleibt die Ursache unbekannt.

Wie erfolgt die Therapie?

Aus der Tatsache heraus eine Entzündung vorliegen zu haben, entwickelte sich hieraus die erste Idee, diese im Schultergelenk direkt zu bekämpfen. Dies wird mittels einer sonographisch gesteuerten Injektion mit Cortison und einem lokalen Betäubungsmittel erreicht. Das Cortison dient der Entzündungshemmung, das lokale Betäubungsmittel dehnt zum einen die Kapselstrukturen auf und zum anderen ermöglicht es dem Physiotherapeuten direkt im Anschluss an die Injektion eine deutlich verbesserte Beübbarkeit. Ein weiterer bedeutender Vorteil ist, dass durch die Kortisongabe die häufig auftretende Entzündungsreaktion nach der Beübung reduziert wird. Somit wird in Summe eine deutlich intensivere Beübung ermöglicht und damit auch deutlich schneller eine Normalisierung der Gelenkfunktion erzielt. Insgesamt sind circa 3-5 Injektionen in wöchentlichem Abstand notwendig. Mithilfe der Physiotherapie sind wir in den meisten Fällen nach ca. 3-4 Monaten am Ziel!

Normales Schultergelenk und entzündete Gelenkkapsel

Terminvereinbarung

Gerne können Sie unseren Service nutzen um online einen Termin mit uns zu vereinbaren!
Alternativ können Sie dies natürlich auch telefonisch, unter der Nummer: 0711-2364044, tun.
Hier stehen wir Ihnen während unserer Öffnungszeiten zur Verfügung.

Dr. med. Michael Schneider
Dr. med. Stephan Fritz
Libanonstr. 4 + 6
70184 Stuttgart

Telefon: 0711 - 236 40 44
Telefax: 0711 - 236 40 45
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!